Bitte beachten Sie:

Empfehlung für Eltern - Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen

und informieren Sie sich regelmäßig über die weitere Entwicklung auf der offiziellen Corona - Homepage von Sachsen und auf unserer Homepage.  

Aktuelle Informationen

(Stand 15.09.2021; 13:06 Uhr)

Liebe Eltern,
auf Grund der bis zum 22.09.2021 geltenden Schul- und Kita - Coronaschutzverordnung besteht ab Montag, dem 20.09.2021 eine zweimalige Testpflicht je Woche, da der Inzidenzwert im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über 35 liegt. Die Testtage sind Montag und Donnerstag.

 

(Stand 31.08.2021; 11.15 Uhr)

Liebe Eltern,

die seit dem 26.08.2021 geltende Schul- und Kita- Coronaschutzverordnung bildet die Grundlage für den Schulbetrieb ab 06.09.2021.

  1. Schulbesuchspflicht

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt ab dem 06.09.2021 die Schulbesuchspflicht wieder. Eine Befreiung ist nur nach Vorlage eines ärztlichen Attestes möglich.

  1. Gesonderte Regelungen und Schutzmaßnahmen für die Zeit vom 06.09.-19.09.2021

Für den Zutritt zum Schulgebäude besteht eine Testpflicht auf das SARS-CoV-2-Virus.

  • bei einer 7- Tage Inzidenz über 10- dreimalig pro Woche (Montag, Mittwoch, Freitag)

Die Einwilligungserklärungen der Klassen 2-4 und unserer LRS Klassen behalten ihre Gültigkeit.

Alternativ können Sie Ihr Kind jeweils in einer Teststelle testen lassen. Der erbrachte Nachweis muss der Schule an den Testtagen zur Einsicht vorgelegt werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Die Tests erfolgen mit einem zugelassenen Selbsttestkit im Klassenverband und finden unter sorgfältiger, kindgerechter Anleitung des pädagogischen Personals statt. Gern können Sie sich das Erklärvideo ansehen und mit Ihrem Kind den Testablauf besprechen.

Die Testpflicht besteht nicht für Personen, die einen vollständigen Impfschutz, der mindestens 14 Tage zurückliegt nachweisen oder wenn die Genesung von einer SARS-CoV-2-Infektion mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

  1. Mund- Nase- Bedeckung

Bis zum 19.09.2021 besteht, unabhängig von der 7- Tage Inzidenz, im Schulgebäude eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen MNB. Ausgenommen von dieser Pflicht bleiben die Unterrichts- und Horträume, sowie der Aufenthalt unserer Schüler auf dem Schulgelände.

Bitte prüfen Sie täglich, dass Ihr Kind eine medizinische MNB im Ranzen mit sich führt. Die Buskinder benötigen den Schutz auch während der Busfahrten.

Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen der vorgeschriebenen Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, sind von der Trageverpflichtung befreit. Die Glaubhaftmachung erfolgt bei gesundheitlichen Gründen durch eine ärztliche Bescheinigung im Original.

 

Hortöffnungszeit: 6.00 Uhr -16.30 Uhr, die Schultür öffnet 7.50 Uhr

 

 

Wir freuen uns auf den Schulstart und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Th. Böhme und S. Petters

 

 

Zugang zur Schule ist NICHT gestattet für:
-nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Personen
-Personen mit mindestens 1 SARS-CoV-2-Symptom (Fieber, Husten, Durchfall, Erbrechen,
  allgemeines Krankheitsgefühl)
-persönlicher Kontakt zu nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierter Person in den letzten 14 Tagen (ausgenommen Kontakte bei Berufsausübung in Gesundheits- und Pflegeberufen)


Aufgrund aktueller Entwicklungen möchten wir darauf hinweisen, dass Sie bitte bei
-Anordnung einer Quarantäne und bei
-Aufhebung der Quarantäneanordnung
telefonischen Kontakt zur Schule aufnehmen.

 

Unseren Elternrat erreichen Sie über folgende E-Mail Adresse: elternsprecher.schmiedeberg@gmail.com

Haben Sie individuelle Fragen oder ev. Gesprächsbedarf möchten wir Sie gern noch einmal auf den Button „Schulsozialarbeit“ aufmerksam machen.